James Schatzjagd

 

Diese Quest erstreckt sich über mehrere Tage und beinhaltet haufenweise Laufwege! Macht euch auf ein längeres Abenteuer gefasst!

 

James:

Hallo! Ich habe gestern etwas tolles auf J-bay gefunden. Eine echte Schatzkarte! Oder zumindest einen von vier Teilen. Wenn ich doch nur die drei anderen Teile finden würde, dann könnte ich einen super Schatz finden. [...] Wenn du mir hilfst die anderen Teile zu finden, dann teilen wir uns den Schatz. Was denkst du?

 

Finde die Person, die sich im Internet "Butler_01" nennt.

Es gibt nur einen einzigen Butler in Jorvik: Godfrey! Reite zum Silverglade Weingut, um mit ihm zu reden. Er ist bereit dir sein Kartenstück zu geben, allerdings will er dann auch am Schatz beteiligt werden.

 

Wo ist California Jones Grab?

James hat, während du unterwegs warst, in Jorvikpedia gesurft und herausgefunden, dass die Karte dem berühmten Schatzsucher Mississippi Jones gehört. Der ist schon lange tot, aber er hat früher in Jorvik gewohnt. Seine Erben konnten sich nicht einigen, also haben sie die Karte in vier Teile geteilt. Es ist James gelungen einen von den Erben aufzuspüren: Mississipi Jones Tochter, California Jones. Sie ist mit einer Aussicht über Fort Pinta begraben worden.

Das Grab ist in Doyles Abbey. Es ist in der nordöstlichen Ecke, versteckt in den Büschen.

 

Wo kommt das Bouquet her?

Jemand hat einen Strauß Löwenzahn auf das Grab gelegt. Jetzt liegt die Vermutung nahe, dass dir diese Person bei der Suche nach dem Kartenstück helfen kann.

Frau Holdsworth in Moorland kann dir weiterhelfen, denn California Jones war ihre Oma! Sie hat Löwenzahn geliebt und deswegen besucht Frau Holdsworth jedes Jahr ihr Grab und legt einen Strauß Löwenzahn aufs Grab.

Sie hat das andere Stück der alten Schatzkarte. Wenn du es haben willst, wirst du deinen Schatzanteil auch mit ihr teilen müssen.

 

Das letzte Kartenstück

James hat weiter Recherche betrieben und das letzte Kartenstück aufspüren können. Es soll sich in Silverglade befinden. Mississippis Sohn Washington Jones hat all seine Besitztümer dem Folk Jorviks vermacht. Alles wird vom Rat in Silverglade verwaltet.

Sprich mit dem Ratsmitglied in Silverglade und frage ihn nach dem Nachlass von Washington Jones. Leider war Washington Jones ein fanatischer Sammler und irgendwann war der komplette Keller des Rathauses voll. Das hat auf lange Sicht nicht funktioniert und deswegen ist jetzt alles in Firgrove.

Frage das Ratsmitglied in Firgrove nach dem Erbe von Washington Jones. Doch auch hier hast du kein Glück. Das Erbgut war so massiv viel, dass sie gewzungen waren, eine Mine in der Nähe zu mieten. Dort gibt es massenhaft Platz. Die Mine ist stillgelegt und es gab eine große Überschwemmung im letzten Frühling, weshalb sich das Ratsmitglied nicht sicher ist, wie es um die Erbgüter steht.

Finde das Kartenstück bei der Mine, die sich in der Nähe von Firgrove befindet und reite zurück zum Ratsmitglied in Firgrove. Leider musst du deinen Schatz jetzt auch mit der Bevölkerung Jorviks teilen.

 

Eine ganze Karte

Zurück bei James, fügt er die Kartenteile zu einer großen Karte zusammen. Er gibt dir die Karte, weil er keine Zeit hat und sich um seine Kunden kümmern muss, die hier in Fort Pinta Geld ausgeben wollen. Du sollst aber zu ihm zurückkehren, wenn du den Schatz gefunden hast.

Folge der Karte, um Mississippi Jones Schatz zu finden.

Wo ist die markierte Stelle?

Der markierte Punkt befindet sich direkt am Eingang von Fort Pinta. Wenn du die Stadt betrittst, halte links an der Mauer nach einem grünen Ausrufezeichen Ausschau... Tja, aber das war wohl nichts ;)

 

Der erste Hinweis

 

"Wende dich zu Doyles Kirche für den zweiten Hinweis. Geh dorthin und weiche nicht zu weit von dem Weg ab, den der Vogel fliegt."

 

Der Hinweis ist unweit vom Weg Richtung Doyles Abbey. Das Ausrufezeichen schwebt über einen Stein im Sand.

 

Der zweite Hinweis

 

"Folge dem Strand zum Wasser. Bei dem kleinsten Pfeiler findest du den nächsten Hinweis."

 

Der Hinweis ist auf dem kleinsten der Felsen.

Der dritte Hinweis

"Folge dem fließenden Wasser und finde einen Weg rüber. Genau dort, am Rande des Wassers ist der nächste Hinweis."

 

Nimm die Brücke rüber gen Firgrove. Du musst die Straße gleich wieder verlassen und noch ein Stück südlich reiten. Der Hinweis ist wieder am Strand. Du kannst nicht direkt am Strand entlanggehen, da er dort nicht durchgängig ist.

 

Der vierte Hinweis

"Platziere dich auf der Mitte der Brücke und schau in Richtung Heim des Herrschers. Reite in diese Richtung und bevor du auf halbem Weg bist, findest du den nächsten Hinweis."

 

Du findest den Hinweis in den Goldfeldern, auf halbem Weg den Hügel hoch mit Blick auf das Schloss. Er ist bei den Steinen versteckt.

Der fünfte Hinweis

 

"Reite zu dem Ort, an dem deine Suche begonnen hat. Da wo sich drei Wege treffen, findest du den nächsten Hinweis."

 

Und jetzt wieder den Weg zurück ;) Der Hinweis ist an der Mauer!

Der sechste Hinweis

 

"Neben dir ist eine hohe Klippe. Reite dort hinauf und suche den nächsten Hinweis."

 

Du musst jetzt den großen Hügel hochreiten, bis zur Spitze!

Der Hinweis ist bei dem Blumentopf.

 

Der siebte Hinweis

 

"Jetzt bist du fast da. Schau zurück auf das Heim des Herrschers. Davor siehst du das Symbol der grünen Meister. Dort ist die nächste Prüfung."

 

Gemeint ist der Druidenkreis, der zwischen dem Hügel auf dem du gerade stehst und dem Silverglade Schloss ist.

Der Stein in der Mitte hat den Hinweis.

Die Druiden wissen

Der Stein sieht wirklich speziell aus. Was wohl die Runen bedeuten? Diese Runen sehen uralt aus, aber wer kann dir helfen, sie zu deuten? Elizabeth Sunbeam weiß sicher, was sie bedeuten.

Reite nach Valedale und sprich mit Elizabeth. Sie kennt den alten Runenstein. Die Runen sprechen von einem alten Ritual, dass davon spricht den Berg zu öffnen, was auch immer das bedeuten mag. Mississippi Jones muss das Ritual gekannt haben um seinen Schatz dort zu verstecken. Glücklicherweise lernen die Druiden solche Rituale schon im Kindergarten, weshalb Elizabeth dir dabei helfen kann.

Um den Berg zu öffnen, brauchst du vier verschiedene Steine. Du wirst sie später in einem Ritual benutzen müssen. Aber zuerst musst du die Steine finden.

Der erste Stein - Roter Vulkanstein

Der erste Stein ist ein roter Vulkanstein, den du im Berg am Ende der Everwindfelder findest. Du musst einen Weg ins tiefe Innere des Berges finden. Vielleicht kannst du dort jemanden um Hilfe bitten?

Sprich mit Bengt, dem Aufseher. Er hat Millionen roter Vulkansteine. Du kannst dir einen aussuchen. Wenn sie die Tunnel sprengen, füllen sie einen LKW nach dem anderen damit. Es gibt massenhaft Steine hinter der Klippe.

 

Nimm einen roten Vulkanstein und reite zurück zu Elizabeth.

 

Der zweite Stein - Erdstein

Der andere Stein, den du brauchst, ist eine besondere Sorte Erdstein. Meistens findet man diese Steine direkt unter der Erde. Sie liegen oft beim Weingarten herum, es sollte also nicht so schwer sein.

Reite zum Weingarten und sprich mit Judy. Sie sagt, dass die Baroness die Steine so hässlich findet, dass man sie alle entfernen musste.

Such am Rande des Weingartens nach einem Erdstein.

Nimm einen Erdstein und reite zurück zu Elizabeth.

 

Der dritte Stein - Moosstein

Der Moosstein, den du benötigst ist recht selten, aber man kann ihn entlang des Silversong Flusses finden. Es dauert vielleicht ein wenig einen zu finden, aber du schaffst das schon.

Suche am Strand des Silversong Flusses nach einem Moosstein.

 

Nimm einen Moosstein und reite zurück zu Elizabeth.

 

Der vierte Stein - Sternenstein

Den Sternenstein findet man hoch oben auf den Bergen, hier in der Nähe. Es ist sehr schwer dorthin zu reiten, aber Elizabeth hat eine Idee. Suche auf den Klippenabsätzen auf dem Weg zum Valedale See. Als man den Weg gebaut hat, sind sicherlich ein paar Steine heruntergefallen.

Suche auf dem Weg zum Valedale See nach Sternensteinen.

 

Nimm einen Sternenstein und reite zurück zu Elizabeth.

 

Das Geheimnis des Runensteins

Jetzt wo du alle Steine hast, ist es an der Zeit das Rätsel mit dem Runenstein zu lösen. Es ist ein Puzzle. Elizabeth wird dir zwar nicht verraten wie es geht, aber dafür hast du ja mich ;) Elizabeth erklärt dir jedoch die Bedeutung der Runen, damit du sie selber lesen kannst.

Reite zurück zum Runenstein und lies, was die Runen sagen.

 

Der Runenstein

"Platziere die Steine von innen nach außen nach den Farben der Erde, und vom Kern des Planeten und nach draußen."

 

Fang mit dem Druidenstein in der Mitte an und arbeite dich langsam nach Außen vor:

  1. Vulkanstein
  2. Erdstein
  3. Moosstein
  4. Sternenstein

Wenn du Schwierigkeiten damit hast, kannst du die Druidensteine mit den Aushölungen anklicken. Dann bekommst du einen Hinweis, welcher Stein für sie bestimmt ist.

 

Zurück nach Fort Pinta

Da wo der Stein war, ist jetzt eine Kiste! Darin befinden sich viele Silbermünzen, eine alte Statue und ein schicker Hut. Es ist Zeit nach Fort Pinta zurückzukehren und James zu zeigen, was du gefunden hast.

James krallt sich natürlich gleich das Beste. Du bekommst lediglich den Hut und die Statue. Jetzt gilt es, deinen Schatzanteil zu teilen!

 

Teile den Schatz

Reite zum Ratsmitglied in Firgrove und berichte ihm über den kläglichen Ausgang mit dem Schatz. Das Ratsmitglied erzählt dir, dass es sich bei den Münzen nur um Zinnmünzen handelt, die kaum einen halben Schilling wert sind.

Bei der Statue handelt es sich hingegen um eine echte Statue vom uralten Pferdevolk Jorviks! Das ist ein unbezahlbares Artefakt. Jetzt gehört die Statue natürlich dem Volk Jorviks und muss ausgestellt werden, damit alle sie sehen können. Das Ratsmitglied beschlagnahmt die Statue, gibt dir dafür aber einen Finderlohn und er will sich auch um die Belohnungen von Godfrey, dem Butler und Frau Holdsworth kümmern.

 

Den Hut darfst du behalten.